Rotterdam Cup 2017


Rotterdam Cup

Am Sonntag den 28.5.2017 reiste das Kata-Team Herren um Christian Karohs, Kenny Grafenhorst und Jan-Niklas von Minden nach Rotterdam, um dort den Karate Verband Niedersachsen auf internationalem Boden zu vertreten.

Mit rund 540 Startern aus 10 Nationen ist der Rotterdam-Cup ein jährlich gut besuchtes Turnier, bei dem auch dieses Mal wieder die drei Rasteder um die begehrten Medaillen mitkämpfen wollten.

In den Vorrunden mussten sich die drei den unterschiedlichsten Teams aus den Niederlanden stellen. Unter anderem mit den Katas Enpi und Gojushio-Sho überzeugten sie die Kampfrichter und gewannen so Runde für Runde.

Im Finale trafen sie schließlich auf das Team aus Buitveldert, welches sich auf der anderen Poolseite ebenfalls klar durchsetzte.

Beide Teams zeigten vor den Augen der Kampfrichter und Zuschauer die Kata Unsu. Die Rasteder jedoch liefen eine dynamischere und athletischere Kata, sodass sie auch hier die Flaggen auf ihrer Seite hatten.

So gingen mit einigen Katas und durchweg 5:0 Entscheidungen die Goldmedaillen an das Team aus Niedersachsen.